Letztes Feedback

Meta





 

Die Angst vor dem Spaß

Heidiho, na wie isses?

Wenn man keine Probleme hat macht man sich welche oder so ähnlich könnte man meine neuesten Gedanken wohl beschreiben.

Ich bin gerade mäßig motiviert und habe halt (wie sicher jeder von euch) Fächer die laufen sehr gut und welche die halten auf...

Was ist nun klüger? Sich durch den ganzen schweren Stoff kauen und das was schneller geht beiseite legen oder aber erst alles was leicht ist zu machen und sich dann auf die schweren Dinge konzentrieren? Eine gute Mischung aus beiden vielleicht, nur hapert es daran noch.

Das Problem ist nun: Mache ich erst den schweren Stoff bin ich ziemlich unmotivert und komme kaum voran.

Mache ich erst den leichten, schaffe ich zwar sehr schnell sehr viel, aber habe dann kurz vor Ende des Lehrgangs nur noch Hassfächer. Auch nicht schön

Ihr seht es ist nicht soooo einfach, wenn man 2 Chemie-Hefte am Tag fertig bekommt und 1 Mathe-Heft in einer Woche... 

Nun, nette Ratschläge sind immer willkommen

15.10.09 23:48

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen